Kontakt

Darauf sollten Sie im Sommer achten, damit sich Ihre Katze wohlfühlt

Im Sommer sind Katzen oft sehr aktiv und genießen gerne die Sonnenstrahlen. Bei sehr hohen Temperaturen kann es für sie allerdings gefährlich werden, weshalb Katzenbesitzer in dieser Jahreszeit ein paar Dinge beachten sollten.  

Schutz vor Hitze und Sonnenbrand

Viele Probleme, die im Sommer aufkommen können, werden von Katzenbesitzern unterschätzt. Beispielsweise können Katzen, genauso wie Menschen, einen Sonnenbrand bekommen. Dies kommt hauptsächlich an Stellen mit wenig Fell vor, oder wenn das Tier sehr helle Haut hat. Die empfindlichen Ohren oder die Stellen um die Nase herum sind ungeschützt, weshalb sie vorbeugend mit Sonnencreme eingecremt werden können. Da die Katze sich an diesen Stellen putzen wird, ist es wichtig, eine Sonnencreme zu benutzen, die ungiftig und für Tiere geeignet ist.

Außerdem ist es immer wichtig, dass die Katze einen kühlen Rückzugsort hat, an dem sie der Sonne entgehen kann. Das kann ein Platz im Schatten oder ein kühler Raum sein. Vor allem bei Wohnungskatzen sollten Besitzer darauf achten, dass sich die Räume nicht zu sehr aufheizen, wenn sie selbst nicht zu Hause sind, die Katze aber den gesamten Tag drinnen eingesperrt und den Temperaturen ausgesetzt ist. Ältere Katzen sind meist anfälliger für Hitze, weshalb bei ihnen zusätzliche Vorsicht geboten ist. Und lassen Sie Ihre Katze nie im Auto! Hundehalter kennen die Gefahren, die ein überhitztes Auto für ihr Haustier birgt. Da Katzen nicht so oft im Auto mitgenommen werden, vergessen manche Katzenbesitzer, dass ein Tier nie allein im Auto gelassen werden darf. Sollten Sie also mit Ihrer Katze unterwegs sein, weil Sie einen Termin beim Tierarzt o.Ä. haben, lassen Sie sie niemals im Auto, auch, wenn ein Fenster geöffnet ist.

Wenn sich Katzen abkühlen möchten, legen sie sich gerne auf einen kühlen Untergrund. Verschaffen Sie Ihren Tieren deshalb Zugang zu solchen Flächen wie beispielsweise kalten Fliesen. Wenn der Katze dennoch viel zu warm ist, können Sie sie dabei unterstützen, sich abzukühlen, indem Sie ihr Fell leicht mit den Händen oder einem Tuch anfeuchten. Das Wasser verdunstet dann und hat einen kühlenden Effekt.

Das Fell der Katze zu pflegen ist im Sommer besonders wichtig, da überschüssiges Fell sie noch mehr wärmt. Außerdem leckt sie sich im Sommer verstärkt über das Fell und nimmt damit mehr Haare auf. Bürsten Sie die Katze regelmäßig und stellen Sie Katzengras auf, damit sie dieses fressen kann und die verschluckten Haare wieder loswird.

Schädlinge im Sommer fernhalten

In der Sommerzeit sollten Sie die Futterroutine für Ihre Katzen anpassen. Krankheitserreger verbreiten sich bei Hitze schneller und übrig gelassenes Futter verdirbt leicht oder zieht Fliegen an. Entfernen Sie Futterreste direkt und füttern Sie mehrere, kleine Portionen. Das ist im Sommer verträglicher für die Katze. Geöffnete Packungen oder Dosen sollten im Kühlschrank gelagert werden und 10-15 Minuten vor der Fütterung herausgenommen werden, damit das Futter nicht zu kalt ist und die Katze keine Verdauungsbeschwerden bekommt.

Neben Fliegen können auch andere Insekten für Katzen lästig werden. Zeckenbisse und der Befall von Flöhen können zu Krankheiten führen, weshalb Sie die Katze regelmäßig auf diese kontrollieren sollten. Aber nicht nur für das jeweilige Tier kann das zum Problem werden. Flöhe können sich auf andere Tiere im Haushalt übertragen und wenn Zecken noch lose im Fell sitzen, kann es sein, dass die Katze diese zu Hause abschüttelt und die Zecke auf andere Menschen oder Tiere übergeht. Versuchen Sie, das zu verhindern und Ihr Tier zu schützen, indem Sie Mittel gegen Parasiten benutzen.

Spaß und Bewegung

Bewegung und Beschäftigung sind für Ihre Katze zwar immer wichtig, bei hohen Temperaturen ist allerdings Vorsicht geboten. Vor allem junge Katzen können oft nicht einschätzen, wann sie aufhören sollten zu spielen und wann es ihnen zu viel wird. Nutzen Sie die kühlen Abendstunden oder spielen Sie morgens gemeinsam, wenn die Luft sich noch nicht aufgeheizt hat. Auch der Ort, den Sie zum Spielen wählen, sollte nicht zu heiß sein. Spiele, in die ein wenig Wasser eingebaut ist, schaffen ebenfalls eine willkommene Abkühlung. Mit Spielzeug mit Katzenminze lässt sich auch an warmen Tagen spielen oder kuscheln. Übertreiben Sie es nicht mit der Anstrengung für Ihre Katze und zwingen Sie sie nicht zum Spielen, wenn sie lieber ausruhen möchte. Kontrollieren Sie stattdessen, ob alles in Ordnung mit ihr ist, und stellen Sie der Katze alles zur Verfügung, was sie benötigt.

Abkühlung und genug Flüssigkeit

Katzen trinken zwar generell oft zu wenig, jedoch ist es im Sommer besonders wichtig, dass Ihre Katze genug Flüssigkeit zu sich nimmt. Das können Sie erreichen, indem Sie ihr mehrere Quellen für Wasser zur Verfügung stellen. Stellen Sie zusätzliche Wassernäpfe auf und halten Sie das Wasser darin frisch. Trinkbrunnen animieren Katzen zum Trinken und kommen ihrem natürlichen Trinkverhalten näher als das Wasser aus einem Napf. Gesunde Zusätze wie den Superfood Food Booster können dem Wasser hinzugefügt werden, damit es der Katze besser schmeckt. Falls Ihr Tier dennoch nicht genug Flüssigkeit zu sich nimmt, können Sie ihm Futter mit hohem Flüssigkeitsanteil reichen. Füttern Sie wenn möglich Nassfutter statt Trockenfutter. Dem Futter können Sie zusätzlich noch Wasser hinzufügen.

Eis für Katzen ist eine leckere und einfache Möglichkeit, der Katze an warmen Tagen etwas Gutes zu tun. Dazu wird eine geeignete Form mit Futter gefüllt, z.B. mit einem Snack wie Kitty´s Cream und dann eingefroren. Außerdem kann eine Eismischung speziell für Katzen dafür verwendet werden. Dazu mischt man das Pulver mit Wasser an, füllt es in die Formen und stellt sie dann in das Gefrierfach. Zum besonderen Hingucker wird das Eis mit der süßen Kitty´s Cream Eisform. Katzenhalter können dabei kreativ werden und verschiedenes Futter ausprobieren, um herauszufinden, welche Eiskreation der Katze am meisten schmeckt!

Wenn die Katze es nicht mehr schafft, ihren Körper abzukühlen, kann sie einen Hitzschlag mit sehr schweren Folgen erleiden. Bringen Sie sie dann sofort zum Tierarzt! Anzeichen dafür können sein, dass die Katze unruhig ist und nicht mehr zur Ruhe kommt, dass sie hechelt und ihr Zahnfleisch dunkelrot ist. Sie kennen Ihr Tier am meisten und können einschätzen, wie es ihm geht. Liegt die Katze auf dem Bauch und ist apathisch, ist dies ebenfalls ein Zeichen dafür, dass Sie mit ihr auf schnellstem Weg zum Tierarzt fahren sollten.

Tipps für eine kühle Wohnung

- Klimaanlagen oder Ventilatoren können die Temperaturen in der Wohnung senken. Diese bergen allerdings oft eine Verletzungsgefahr für Katzen oder können die Ursache für Erkältungen sein, weshalb Sie sie nur kurzzeitig und unter Aufsicht verwenden sollten.

- Wenn Ihre Katze keinen Freilauf bekommt, aber zu Ihrer Wohnung ein Balkon gehört, ist dieser ideal, um ihr ein wenig Abwechslung und frische Luft zu bieten. Machen Sie den Balkon katzensicher, bevor Sie Ihr Tier hinauslassen. Das bedeutet, dass Sie ein Gitter, Netz oder Plexiglas anbringen, damit die Katze nicht hinunterfallen kann. Auch auf dem Balkon ist eine Quelle für frisches Wasser und ein schattiges Plätzchen für die Katze unerlässlich.

- Um die Wohnung kühl zu halten, liegt es nahe, viel zu lüften. Sie sollten gekippte Fenster und geöffnete Türen nur für kurze Zeit unter Aufsicht zum Lüften offen stehen lassen, da sie sonst gefährlich für Katzen werden können. Denn Katzen können versuchen, durch die Fenster hinauszugelangen oder durch die Türen zu laufen, wenn diese zufallen. Oft schätzen sie dabei das Risiko nicht ab und werden eingequetscht, was zu schweren Verletzungen führen kann. Lüften Sie stattdessen morgens und abends, wenn die Luft draußen kühl ist und Sie darauf achten können, dass die Katze sich nicht verletzt.

Passende Artikel
NEU
Icon Video
Katzentoilette Cat Residence grau Katzentoilette Cat Residence grau

Multifunktionale und moderne Katzentoilette mit Doppeltür-Design und Aktivkohle-Filter

64,95 € *
Icon Video
Litter-Lifter Seitenansicht Litter-Lifter

Katzenstreuschaufel mit dreieckigen Streben

ab 8,50 € *
In den Warenkorb
NEU
Icon Video
SoftCat - Grass - paper bag SoftCat - Grass - paper bag

Natürliche Katzenstreu mit besonderen Klumpeigenschaften - in ökologischer Papierverpackung

ab 17,95 € *
Inhalt 9.5 l (1,89 € * / 1 l)
In den Warenkorb
Icon Video
Porta Track Mat Porta Track Mat

Große Katzenstreu Matte mit pfotenschmeichelnder Soft-Touch-Oberfläche und Auffangschale. Sammelt...

17,95 € *
Inhalt 1 Stück
Classic Sensation - Lavendel 12 kg Classic Sensation - Lavendel 12 kg

Premium Klumpstreu aus natürlichem Bentonit mit Lavendelduft. Für starke Saugleistung, feste...

14,95 € *
Inhalt 12 kg (1,25 € * / 1 kg)